Review DAV Aufbaukurs Winterbergsteigen Splitboard März 2016

Berliner Weisse mit Schuss und Gloria

Das Beste kommt zum Schluss und für wahr, der DAV Aufbaukurs ist für mich eine tolle Sache zum Saisonende. Mehr Reichweite, bis 1.500 hm, die Teilnehmer sind schon tourenerfahren und eine kleinere Gruppe ( max 6 ). Das Camp war zwar seit Dezember ausgebucht, aber einer musste doch kurzfristig absagen, daher noch exklusiver, zu 5 🙂 und davon 2 Frauen mit Claudia und Saskia!

Noch dazu quasi international: 2 aus Berlin, 1x England/London, 1x München und 1x Darmstadt – also sehr bunt gemischt. Niklas war der Koch und zauberte fast jeden Abend was Feines. Claudia, die aber in London oft mit Gloria verwechselt wird, kochte gerne mit und war die Fitteste, da sie Marathon läuft. Meist hatten wir super Wetter aber natürlich auch einmal Whiteout, den wir voll auskosteten, denn es war ja Aufbaukurs und da zählen die Gipfel – auch wenn man nichts sieht.

So haben wir fast jeden Tag einen Gipfel gemacht. Highlight war natürlich die Silvretta. Da hat man sich auf eine einfachere Tour geeinigt, und dafür umso schneller sich der Feierabend Halbe am Hotel Piz Buin gewidmet, sehr schön!

Tolle Abfahrten, Powder – schöne Gipfel, gesellige Abende – was will man mehr. Das Montafon hat sich so präsentiert wie die ganze Saison: Dass man aus dem Vollen schöpfen kann – hier war jedenfalls ein Winter wie immer – einfach schön und unvergesslich!

An alle einen aufrichtigen Dank für die schönen Tage, wünsche euch allseits schöne Touren.
Euer Simon

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.