20170403_130236

Große Splitboard Camp Übersicht der Saison 17/18

Wir werden immer wieder gefragt, welches Camp für wen am Besten passt. Nun hier mal ein Überblick unserer Splitboard Test Camps Struktur.

Ziele unserer Camps:
Wir wollen allen Snowboardern die am Splitboarden / Tourengehen Interesse haben das gesamte Angebot vom Basic Einstieg ( Beginner Camps ) bis zur perfekten Tourenausbildungen ( DAV Advanced Camps ) zur Verfügung stellen. Des weiteren will unser Team allen Splitboardern die Möglichkeit bieten, ihren persönlichen Splitboards Testsieger zu ermittlen. Hier haben wir bereits eine Vorauswahl getroffen und präsentieren bzw. verkaufen euch nur die Splitboards, die unseren Ansprüchen entsprechen. Darunter findest Du dann ganz leicht dein Board und deine Bindung. Unser Team ist daruf geschult, nach deinen Wünchen und Vorgaben das richtige Test-Material für Dich zu finden. Hier kannst du aus allen namhaften Herstellern wählen: Jones, Burton, Rossignol, Prior, Arbor, Voile-USA, Never Summer, Plum und Pathron. Auch bei den Bindungen ist alles dabei was Sinn macht: Spark, Plum, Voile, SP United, Karakoram, Rossignol, Burton.

Struktur unserer Testcamps für Splitboards und Bindungen:

BASICs für Beginner: 
Du bis Snowboarder(in) und kannst bereits stabil offpist fahren. Also wirklich nur stabil bzw. kontrolliert. Das muss nicht besonders spekatulär oder schnell sein. Dies kannst du dir leicht in jedem Skigebiet z.b. bei Neuschnee zwischen den Pisten aneignen. Des weiteren Interesse am Tourengehen, sprich Aufsteigen. Wir gehen bei den Beginner Camps keine langen Touren, denn es gaht ja um das Kennenlernen. Jeder normal sportliche Snowboarder kann das locker schaffen. Du überlegst dir ein Splitboard zu kaufen, weisst aber noch nicht genau welches Board und welche Bindung zu dir passen. Wie verhalten sich die unterschiedlichen Bindungssysteme mit deinem Wunsch-Splitboard auf der Piste. Im übrigen: das beste Splitboard gibt es nicht – denn viele unserer Shapes fahren fein. Oder du hast dir bereits eine Split Ausrüstung gekauft ( idealerweise bei uns zu -20% ) und möchtest nun die vielen kleinen Tipps und Tricks erfahren. Sei es die ideale Bindungseinstellung oder der Umgang mit dem LVS Gerät. Auch die LVS Ausrüstung gibt es bei uns zu -20%

Hierzu sind alle Camps aus der Katergiorie Beginner/Test Camps geignet:

November 2017
Hintertuxer Gletscher: Die Beste Gelegenheit mit dem NEUE Material und den Testsiegern 2017 / 2018 in die Saison zu starten.

Dezember 2017
Dezember I Beginner Camp im Montafon: unser Klassiker in unserer eigenen BASE / Hütte Mitten im Montafon.
Dezember II Beginner Camp im Montafon: unser Klassiker in unserer eigenen BASE / Hütte Mitten im Montafon.

Januar 2018
Januar I Beginner Camp im Montafon: unser Klassiker in unserer eigenen BASE / Hütte Mitten im Montafon.
Januar II Beginner Camp im Montafon: unser Klassiker in unserer eigenen BASE / Hütte Mitten im Montafon.
Januar III Beginner Camp im Montafon: unser Klassiker in unserer eigenen BASE / Hütte Mitten im Montafon.

Februar 2018
CTM Beginner Camp XXL: Das Highligt des Jahres, das größte Splitboard Festival auf 2.000m. Hotel 3* mit HP, schneesicher, 100 Splitboards im TEST
Beginner PLUS: NEU – auf vielfachen Wunsch mehr als ein Beginner Camp mit Splitboards – gleich inkl. dem ersten Baustein zur eigenverantwortlichen Tourenplanung!

März 2018
Stubaier Gletscher Splitboard Camp: Im Laufe der Saison auf Splitboards aufmerksam geworden? Schneesicher im größten Gletscher Skigebiet haben wir im März noch den „Nachbrenner“ für best splitboarding.

fb_ctm


Splitboard Test / Testival – Climb the Mountain (CTM)
Hier waren wir auch die ersten, bereits 2006 veranstalteten wir das erste Splitboard Festival / Testival in Europa. Damals kamen ca. 15 Teilnehmer – heute haben wir ein ganzes Hotel nur für uns auf 2.000m exklusiv gemietet. Der ultimative Splitboard Test – alle namhaften Hersteller sind persönlich vor Ort von B wie Burton bis Jones und von K wie Karakoram bis Union!
Das Splitboard Test Camp XXL – das Climb the Mountain, bietet seinen Teilnehmern eine unvergleichliche Location: Eingeschneit auf über 2000 Metern Höhe liegt der Berggasthof Piz Buin am Silvretta Stausee mit Blick auf das Silvrettahorn und bildet von Freitag bis Sonntag die Basis für den großen Produkttest.

Beginner Camp XXL: CTM für alle die KEINE eigene Splitboardausrüstung haben. Am Samstag testest du aus ca. 100 Splitboards die Fahreigenschaften, nimmst am LVS Workshop teil und am Sonntag gehst du mit einem Guide und deinem Wunsch-Test-Splitboard auf Tour.  Pro Guide wird eine Gruppe mit ca. 8 Teilnehmern gebildet und jede Gruppe geht ihre eigene Tour.

NEU ab 2018: 3 CTM Pakete – für jeden das passende!

CTM Beginner Camp XXL: Das Highligt des Jahres, das größte Splitboard Festival auf 2.000m. Hotel 3* mit HP, schneesicher, 100 Splitboards im TEST
CTM Advanced: Splitboarder mit eigener Ausrüstung zum tourengehen in der Silvretta und testen.
CTM Day Ticket: Für einen Tag alles testen was dein Splitboard – Herz begehrt.

20170404_111007

DAV Ausbildungs Camps
Seit vielen Jahren bieten wir exklusiv für den DAV die Splitboard Ausbildungs Camps an. Diese sind exakt nach der Ausbildungsrichtlinie des DAV zum Thema Skibergsteigen entwickelt – jedoch um die Elemente Splitboards sinnvoll ergänzt. Ein großer Vorteil ist. z.b. dass der komplette Splitboards Testpool mit allen Brands wie Jones, Burton, Spark, Karakoram usw. frei zur Verfügung steht. Du kannst also mit deiner eigenen Ausrüstung teilnehmen oder dir jeden Tag eine anderes Split nehmen. Bei den Alpin Camp Basic Kursen ist es egal ob du schon Splitboard Erfahrung hast oder nicht. Des weiteren ist auch ein Tag Freeriden mit Splitboard-Testen auf der Piste eingeplant. Hier werden bis zu 8 Teilnehmer zugelassen. Die Alpin Advanced Camps haben zwar auch den kompletten Testpool zur verfügung, richten sich aber an erfahrene Splitboarder. Hier sollten man schon eigene Touren gehen können und Kondition für längere Touren mitbringen. Die Teilnehmerzahl ist auf 6 begrenzt.

Das genaue Datum wird erst mit dem Kursprogramm des DAV Sektion München veröffentlicht, auch die Anmeldung findet über den DAV Sektion München statt.

DAV Camp Basic Januar I
DAV Camp Basic Januar II
DAV Camp Basic Februar
DAV Camp Advanced März I
DAV Camp Advanced März II 

20170403_130236

ALPIN Camps – das Abenteuer ruft!
All unseren vielen Stammkunden und die es noch werden möchten – bieten wir mit den Alpin Camps das besondere. Vom Freeriden mit Liftunterstützung über besondere Splitboard Reiseziele bis zu hohen alpinen Zielen – für alle ist was dabei und Grund genug jedes Jahr einmal mit Splitboards Europe auf den Berg zu gehen.

Februar 2018
CTM Advanced Camp – komm mit uns in die Silvretta und gehe eigene Touren oder buche dir Tageweise einen Guide dazu.
Freeriden in Montafon I – für jeden Tag ein Liftticket und noch einen Aufstieg – das verspricht den Powder zu finden.
Freeriden in Montafon II – für jeden Tag ein Liftticket und noch einen Aufstieg – das verspricht den Powder zu finden. 

März 2018
Das Powder Adventure – die Splitboard Reise der Saison, wir fahren dahin wo Wetter und Schnee am besten sind.
Venedigerrunde I – hoher Berg, grandioses Alpines Ziel!
Venedigerrunde I – hoher Berg, grandioses Alpines Ziel!

Wir freuen uns sehr darüber, euch mit unserem Team dieses Angebot an Splitboard Testivals, Splitboard Tests, Splitboard Ausbildungen vorstellen zu dürfen. Es ist das Ergebnis jahrerlanger Erfahrung und Entwicklung am Berg. Unsere ersten Splitboard Camps veranstalteten wir vor gut 17 Jahren – damals waren wir die ersten Anbieter. Viel von unserem Wissen bei der Beratung im Verkauf kommt direkt vom Berg, von Euch. Denn es kommt vor allem darauf an, Splitboard Bindungen zu haben, die sich bei vielen Teilnehmern in verschiedenen Bedingungen bewähren – und nicht auf der ISPO oder im Laden. Unser Shop ist der Berg und dafür gehen wir jedes Wochenende von November – April mit Euch in die Berge – aus Leidenschaft und Faszination fürs Tourengehen. Ich würde mich sehr freuen, wenn wir auch Dich am Berg kennen lernen dürfen, mit Deinem Split oder mit einem aus unserem Testpool.

Wir sehen uns!

Simon Graf, Gründer und Inhaber von Splitboards Europe

freeride-1---c-silvretta-mo

Splitboarden & Freeriden im Gebiet Silvretta Montafon

Bei den Beginner Camps von Splitboards Europe wird der Samstag immer genutzt, um das Fahrverhalten verschiedener Splitboard Shapes im Gebiet Silvretta Montafon zu testen und sich mit dem Handling der Boards, Bindungen und Felle vertraut zu machen. Nicht nur da die Base von Splitboards Europe in Gargellen liegt, ist Silvretta Montafon die erste Wahl für die Camps, sondern auch da kaum ein anderes Gebiet so zuverlässig gute Schneebedingungen bietet und ein immer größer werdendes Angebot an Freeride Runs und Informationen wie über das Freeride Center forciert.

Hier die Neuigkeiten von Silvretta Montafon zur Saison 2017/18

Splitboard

Ab 8.12.2017 nahezu jedes Wochenende ein Splitboard Camp von Splitboards Europe

Freeride

Ab dem 22. Dezember 2017 – Gipfelsturm Zamangspitze
Treffpunkt jeden Freitag 08.20 Uhr Valisera Bahn Talstation, St. Gallenkirch
Preis: € 49,- pro Person; nur in Kombination mit einer gültigen Tages-, Mehrtages- oder
Saisonkarte

25. Dezember 2017 bis 02. April 2018 – Freeride Safety Check
Treffpunkt jeden Montag 13.00 Uhr Freeride Center, Grasjoch
Preis: € 49,- pro Person; nur in Kombination mit einer gültigen Tages-, Mehrtages- oder
Saisonkarte

Ab dem 26. Dezember 2017 – Freeride Abenteuertag
Treffpunkt jeden Dienstag und Donnerstag 08.30 Uhr an der Valisera Bahn Talstation,
St. Gallenkirch
Preis: € 70,- pro Person; nur in Kombination mit einer gültigen Tages-, Mehrtages- oder
Saisonkarte

Ab dem 27. Dezember 2017 – Skitour
Treffpunkt jeden Mittwoch 08.30 Uhr an der Valisera Bahn Talstation, St. Gallenkirch
Preis: € 50,- pro Person; nur in Kombination mit einer gültigen Tages-, Mehrtages- oder
Saisonkarte

Oder auch mal…

26. Dez 2017 bis 30. März 2018 – PistenBully Fahren
Treffpunkt jeden Dienstag, Mittwoch und Freitag an der Grasjochhütte, eine halbe Stunde vor
Beginn, eigenständige Auffahrt mit der Grasjoch Bahn
Preis Selberfahren: € 239,- pro Person, Preis Mitfahren: € 89,- pro Person

25. Dez 2017 bis 02. April 2018 – Abenteuer Iglu Nacht
Treffpunkt jeden Montag 16.30 Uhr Valisera Hüsli, eigenständige Auffahrt mit der
Valisera Bahn
Preis Schnee-Iglu Erwachsene: € 129,-; Kinder ab 12 Jahren € 69,-
Preis Iglu-Glamping Erwachsene € 144,-; Kinder ab 12 Jahren € 79,-

Anreise Silvretta Montafon
mit dem Auto
von München ca. 2,5 Stunden / 260 Kilometer
von Stuttgart ca. 3 Stunden / 290 Kilometer
von Lindau ca. 1 Stunde / 90 Kilometer
von Frankfurt ca. 4,5 Stunden / 490 Kilometer
von Innsbruck ca. 2 Stunden / 150 Kilometer
von St. Gallen ca. 1 Stunde / 90 Kilometer

mit der Bahn
Von Deutschland, Österreich und der Schweiz gibt es gute ICE- und EC-Verbindungen.
Diese führen über München, Lindau, Innsbruck oder St. Gallen bis nach Bludenz. Von
Bludenz mit der Montafonerbahn Bludenz-Schruns sind es ca. 20 Minuten zum Ziel.
Weitere Informationen zu den Fahrzeiten und zum Fahrplan, zu den Verbindungen und
Dienstleistungen gibt es unter www.montafonerbahn.at.

Fotos: Markus Gmeiner

freeride-2---c-silvretta-mo

20161113_102823

1. Hintertuxer Gletscher Splitboard Camp: TIPP TOPP

Neuschnee – super Location – super Truppe, alles vom Feinsten!

Hintertuxer Gletscher Splitboard Camp 16/17

Sarah von den Hintertuxer Gletscherbahnen hat sich nicht lumpen lassen :
– NEUSCHNEE bis ins Tal
– super Hotel mit besten Bedingungen
– super Service vor Ort
– eines der schönsten Gletscher Gebiete der Ostalpen!
Sarah hat uns im Hotel 4 Jahreszeiten, direkt an der Talstation eingemietet. Hier haben wir einen Seminarraum Deluxe gestellt bekommen:

Dazu Topp Ambiente und kulinarische Highlights – der Freitag Abend startete erstmal mit 5 Gängen für alle!
Da das Hotel direkt an der Talstation liegt, konnten wir unseren Seminarraum Deluxe das ganze WE perfekt nutzen – auch untertags war er sehr hilfreich. Die große LVS Mehrfach-Verschütteten-Übung, konnten wir direkt im verschneiten Hotelgarten absolvieren.

Beim abendlichen Einstellen und Schrauben achtet immer darauf, Euer Splitboard auch so so schrauben wie Euer Snowboard, sprich steht ihr sonst regular, schraubt regular. Wenn einem am Berg auf 3000 Meter Höhe auffällt, dass man goofy steht, ist die Umschraubeaktion aufwendiger als man das von Snowboards gewöhnt ist. Aber dafür ist ein Guide ja auch da 😉 Mein Splitboard, das Fissile XTC mit der PLUM/ROSSI  war regular geschraubt – so tauschten wir einfach und ich fuhr mit der Gondel zum schrauben :-)

Den weiteren SA konnten die Jungs super testen und fahren, jeder kam auf ca. 3 Splits zum Testen und wieder mal bewahrheitete sich: Wir haben die besten Splitboards im Sortiment – da ist für jeden Geschmack was dabei und alle Wünsche erfüllt!

Am Sonntag ging es dann auf Tour ! Die Truppe war super gelaunt, einer hat sich leider am Knie verletzt – so dass wir leicht dezimiert starteten. Mit von der Partie unser YU, der extra aus London anreiste – tja, wenn die Hintertuxer Gletscherbahnen und Splitboards Europe rufen, dann schallt es bis nach London!

In diesem Sinne, allen einen schönen Winter !
Danke dass ihr dabei wart

Eine super Tourensaison wüschen euch:
Simon, Sarah von den Zillertaler Gletscherbahnen
und das ganze
Team von Splitboards Europe

 

 

splitboardseu

Splitboard Shop Website neu und übersichtlich gestaltet

Du suchst ein neues Splitboard Set oder Zubehör wie Felle, Splitboard Bindungen oder willst Spaß und Erfahrung bei einem Splitboard Camp sammeln? Dann wirst Du jetzt im neu gestalteten größten Splitboard Shop Europas fündig:

Splitboards Europe präsentiert unter  www.splitboards.eu/ uebersichtlich und funktional alle wichtigen Produkte und Themen rund um Splitboards.

PRAKTISCH:
Der Konfigurator für den Kauf eines Splitboard Sets (Board, Bindung, Interface, Felle, Steigeisen) ist neu gestaltet. Ihr bekommt jetzt automatisch die passende Auswahl und den reduzierten Setpreis angezeigt und habt immer Eure Auswahl auf einen Blick sichtbar.

WICHTIG für alle Bestandskunden:
Die Passwörter konnten aus Datenschutzgründen nicht mit „umziehen“. Dein Kundenkonto besteht nach wie vor, Du musst nur ein neues Passwort einrichten. Das geht so: hier www.splitboards.eu/account
gebt Ihr Eure Emailadresse ein und klickt   >> Passwort vergessen
so bekommt Ihr ein neues PW zugesendet

BEGEHRT
Die Plätze bei unseren Splitboard Camps und Touren gehen schon weg wie warme Semmeln. Wir haben extra neue Reisen organisiert wie jetzt auch am Hintertuxer Gletscher, gleich zu Beginn der Saison! Damit habt Ihr die Chance, als erste das Splitboard Material der Saison 2016/17 zu testen, auf gehts! Hier all unsere Camps bei unseren geschätzten Partnern von Silvretta Montafon, Axamer Lizum, Hintertuxer Gletscher und hochalpine Herausforderungen in weiteren Gebieten : www.splitboards.eu/test-camps/

SERVICE
* Splitboards ohne Versandkosten
* 3 Jahre lang kostenfrei Ersatzteile
* bei Splitboard Sets bis zu 20% sparen
* von 17 Jahre Splitboard Erfahrung profitieren
* Material-Pflegetipps, Tourenvorschläge und mehr Infos in unserem Splitboard Blog

Wir wünschen allen Splitboardern einen wunderbaren Winter, check your risk und bleibt gesund!

 

DSC_0443

So war das Splitboard Camp 22.-24.1.2016

Rund um Sorglos Gruppe!

Eine tiptop Mischung aus gut gelaunten Männern und Frauen hatte sich zum Camp Jan II am Hüttle eingefunden. Dirk war vollauf beschäftigt, den ganzen Nachmittag zu schrauben und alles einzustellen, während ich (Simon) schneegefüllte Parklücken aushob.

Der Samstag war nicht ganz so wettertreu und erst nachmittags hatten wir Sicht. Beim ersten Run kamen aber alle auf ihre Kosten und machten die ersten Splitboard-Fahr-Erfahrungen. Wenngleich die harte Unterlage gleich auch technisches Fahren erforderte und ein wenig den Powderspaß trübte. Am Sonntag ging es sportlich mit der ersten Tour bergauf – ich „musste“ auf den letzten Anstieg verzichten, um mich um die zwei Mädels zu kümmern, kein schlechter Deal 😉

Wir gratulieren Thomas zum neuen BC 168 XTC, Ralf zum BC 168 Quad, Anna zum Lieblingsboard aller Damen, dem Brandywine 154 Quad und Sebastian muss noch etwas auf sein Fissile 172 XTC mit der Rossignol/Plum Bindung warten – super Wahl, allen immer eine Handbreit Schnee unterm Board!

Vielen Dank an Euch und schöne Touren!
Euer Splitboards Europe Team
Dirk, Andi und Simon

20160117_102210

Review Beginner Camp 15.-17.1.2016 oh what a pow

Gesellige Chaoten, Bier und Schnee in Mengen – schee wars!

Zum ersten Beginner Camp in 2016 fand sich eine richtig lustige Truppe ein. Es war gleich super gesellig, da unter den 10 Teilnehmern eine Sechser-Männer-Gruppe war. Schon am ersten Abend blieb keine Auge trocken und fast 4 Kästen Bier gingen dahin. Trotzdem waren alle 10 am nächsten morgen fit für einen verschneiten Tag mit wenig Sicht – aber feinem powder unweit jeder Piste. Da man im freien Gelände keine Sicht hatte, übten wir auf der verwaisten Sonnenterasse vom Bergrestaurant im Gebiet Silvretta Montafon Umbauen im Schnee.

Der Touren Sonntag unter der Leitung von Andi war dann Canada powder pur – man hatte selbst mit einem 172er Board Mühe aus dem Schnee zu kommen! Die Sicht war natürlich entsprechend mäßig was aber der super Laune und der ausgelassenen Stimmung keinen Abbruch tat.

Katrin hat sich denn auch gleich ein neues Powderspielzeug gegönnt – wir gratulieren ihr zu dem Prior Brandywine in XTC Karbon-Bauweise – die Frau hat Geschmack 😉

Schöne Touren Euch allen, gerne mal wieder

Euer Splitboards Europe Team
Stefan, Andi und Simon

20151219_144118

Splitboard-Camp 19./20. Dezember 2015

LVS-Training im T-Shirt …öfter mal was Neues! Auch das letzte Camp in diesem schneearmen Dezember konnten wir dank der genialen Location im Montafon auf Splitboards absolvieren. Eins hatten wir auf jeden Fall nicht zu wenig: Sonne! So war es auch etwas zu warm aber unser Eindruck nach 2,5 Tagen: alle zufrieden – was will man mehr??

Zwei Mädels waren mit am Start, dabei auch eine Skifahrerin, die Voilé Ski getestet und für gut befunden hat. Neue Prior Ski sind als Nachschub schon unterwegs für die nächsten Camps. Die tolle gemischte Gruppe wurde ergänzt von Hund Kadisha und Womo-Besitzer Michael, hat nichts miteinander zu tun, is aber so.

In dieser Saison haben wir einen Test für jede Gruppe eingeführt – keine Sorge, nicht Ihr werdet getestet, sondern die Boards und die werden von Euch beurteilt – schließlich ist es immer aufschlussreich, wie andere das Material empfinden, oder? Die meisten Bestnoten der Teilnehmer hat diesmal Prior abgestaubt.

Wir wünschen Lutz und Jasmin viele schöne Touren mit ihren neuen Sets
und allen ein frohes Fest und einen schneereichen Restwinter in 2016!

Euer Team von Splitboards Europe
Simon

Axamer Lizum Splitboard Camp

Splitboards Europe in Axamer Lizum 13.-15.3.2015

Nur zu gern sind wir zum zweiten Mal mitsamt unserem Splitboard-Pool in die Axamer Lizum gefahren, schließlich bietet das „weiße Dachl“ von Innsbruck nicht nur eine schneebegünstigte Lage für Alpinskifahrer und Freerider sondern auch geniale Tourenmöglichkeiten. Das Skigebiet Axamer Lizum selbst hat Splitboards Europe für ein Beginner Camp gebucht. Eine tolle Idee, die die Freeride- und Tourenkompetenz der Destination stärkt und auch in Splitboarderkreisen bekannt macht.

DSC_2017

Das Gebiet und die Teilnehmer profitieren von unserer Kernkompetenz, der eingespielten Organisation und dem kompletten Splitboards Europe Testpool inklusive LVS-Ausrüstung für 10 Teilnehmer. Der Testpool umfasst das neueste und qualitativste Splitboard-Material am Markt. Unser Anspruch war klar: Wir wollten den neuen Snowboard-Tourengehern ein unvergessliches Wochenende bieten, bei dem alle Fragen rund um Splitboards in Theorie und Praxis geklärt werden und das Freeride-Potential von Axamer Lizum genutzt wird.

Beeindruckend sind in der Axamer Lizum neben tollen Freeridehängen auch ein hammer Panorama mit Blick in die Tiroler Bergwelt. Man steht auf rund 2.300m – schlürft entpannt nen Kaffee auf der größten überdachten Sonnenterasse der Alpen und blickt wie in ein Schaufenster der unzähligen Tourenmöglichkeiten – und das bei Traumwetter.

Der Samstag war straff organisiert und wie bei allen Beginner Camps stand das Fahren der Splitboards (je mehr desto besser) sowie erste Gehversuche im Gelände und LVS-Praxis auf dem Programm. Am Sonntag holten wir uns Verstärkung durch einen staatlichen Guide, um vom Local die besten Spots gezeigt zu bekommen

Unser Ass im Ärmel war das das Skigebiet Axamer Llizum selbst, den mit den Liften konnten wir bequem auf 1.800 starten und uns ganz auf die Erfahrungen am Berg konzentrieren.

Alle Teilnehmer haben ein traumhaftes Splitboard-WE in der Axamer Lizum verbracht und auch für uns war es ein Vergnügen, in diesem Touren-Eldorado Gast sein zu dürfen. Hier noch ein Surftipp zum Thema Freeriden in Axamer Lizum.

Das machen wir nächstes Jahr wieder!
Euer Splitboars Europe Team
Simon & Dirk

 

Beginner Camp-Report 6.-8.2.2015: 3x Alex, 2x Bernd, 2x Michael

Irgendwie war gar nicht klar, wer nun kommt: Alex hat sich und 3 Freunde angemeldet – und am Ende hatten wir 2 Bernd’s und 2 Michael’s „on Board“. Egal, umso entspannter war nämlich die komplette Teilnehmerschar an sich. Dank Edgar, der noch seine Tochter Leonie mitgebracht hat, waren mit Corinna auch noch 2 Mädels dabei.

Aber damit nicht genug: Geleitet wurde das Camp diesmal von Team-Mitglied Dirk, der hat gleich noch seine Freundin Rosemarie mit eingepackt. Mit den 3 hübschen Mädels und der Herrentruppe waren wir ein ganz ansehnlicher Club von 13 Leuten. Alles in allem: Mal wieder die besten Voraussetzungen für ein kurzweiliges Camp!

20150221_110103

Freitag wie immer: Boards und Bindungen aussuchen und einstellen, Materialkunde usw. Viel zu schnell war der erste Abend rum. Samstag war wettertechnisch leider recht mau. Aber die Begeisterung für die Splitboards ließ doch die Sonne scheinen – zumindest in den Gesichtern unserer Camp-Teilnehmer/innen.

Andi hat das so formuliert: „Simon, du machst uns zwar heute glücklich, mit so tollen Boards fahren zu dürfen. Aber auch unglücklich, weil Zuhause stehen keine so tollen Boards. Und jetzt müssen wir alle eins kaufen …“
Gerne zitiere ich auch Bernd: „Mir ist klar, wenn ich ein Splitboard kaufe, dann bei dem Händler, der alles Material am Lager hat, nen super Preis und die meiste Erfahrung. Das geht nur bei Splitboards Europe!“ – Danke, dem habe ich nichts hinzuzufügen.

20150221_140034

Super Laune also wieder, die nur von dem nervigen Föhnsturm getrübt wurde. Ein bisschen besorgt waren wir, ob wir von Schruns aus mit den Seilbahnen wieder zurück zum Grasjoch kommen würden. Nicht, dass am Ende die neue Panoramabahn wegen zu starkem Wind außer Betrieb ist. Aber so schlimm kam es nicht – und wohlbehalten haben wir auch den Rückweg mit den „technischen Aufstiegshilfen“ geschafft.

Die LVS-Übung im PIEPS-Testfeld war auch wieder ein voller Erfolg. Und zwar insofern, dass den Teilnehmern/innen klar wurde: Trotz modernster Geräte ist es eben nicht „einfach mal nur suchen …“

20150221_110312

Insgesamt kam Samstag und Sonntag rund 10 cm Neuschnee zusammen, der erste seit 16 Tagen. Daher war er von allen sehr willkommen! Und die von Patrcik geführte Tour am Sonntag überzeugte alle: ein Splitboard muss her!

Danke auch an diese toll organisierte Truppe! Lauter super Snowboarder dabei, mit denen viele schöne Gespräche und interessante Diskussionen über Shapes und Bauweisen geführt werden konnten.

Euer Splitboards Europe Team
Dirk, Patrick und Simon

20150111_125109

Beginner Camp-Report 9.-11. Jan 2015: Schweizer Camp auf hohem Niveau

Das hat Seltenheitswert: fast nur Eidgenossen und fast 50 % Prozent Frauen!

Da wären uns doch fast die kürzeren Boards ausgegangen: mit vier weiblichen Teilnehmerinnen war das erste Beginner-Camp in 2015 ein toller Start ins neue Jahr. Denn so viele Frauen und obendrein noch eher „kleinere“ Männer sind selten im Camp dabei. Aber wir sitzen ja an der Quelle: Normalerweise haben wir im Schnitt 1,5 Splitboards pro Camp-Teilnehmer im Pool, so dass also genug Auswahl 20150111_125109vorhanden ist.

Dass diesmal die meisten Teilnehmer aus der Schweiz kamen, war auch eine Premiere. Natürlich eine sehr schöne! Durchweg wirklich gute Boarder sind an diesem Wochenende zu uns ins Montafon gekommen. Selten zuvor konnten wir mit der ganzen Gruppe so durchs Gebiet heizen – ohne jemanden zu verlieren.

Der Samstag war wieder für den Material-Test reserviert. Aber nicht nur für den: Am Grasjoch wurde gerade das neue PIEPS-LVS-Testfeld eröffnet. Bis zu vier Sender können zur Suche ausgewählt werden. Eine super Möglichkeit, sein Können im Umgang mit dem LVS zu schulen. Oder einfach zu erfahren, was es heißt, überhaupt mit einem LVS zu suchen. Die Ergebnisse waren breit gestreut: von zwei bis sechs Minuten Suche war alles dabei, bis der Sender im Schnee gefunden wurde.

Das Wetterglück vom Samstag blieb uns für den Sonntag leider nicht ganz treu. Nach Regen in der Nacht bis auf 1500 Meter hinauf der in starken Nassschneefall überging, wurden bei der geplanten Tour vor allem die Aufstiegsfelle an ihre Grenzen gebracht.

Geführt wurde die Tour von Andi, unserem neuen Guide im Team. Ein Boarder durch und durch – und obendrein noch österreichischer Tourenführer. Er fasste während der Tour prima zusammen, was am Freitag und Samstag schon in der Theorie gehört wurde.

Am Tagesziel angekommen riss dann doch noch der Himmel auf und die Sonne kam kurz durch. Da war es nicht ganz so schlimm, dass wir nicht bis ins Tal abfahren konnten, sondern die letzten 100 Höhenmeter über den Sommerweg absteigen mussten.

Ein großes Dankeschön an die super fitte und vor allem fahrstarke Truppe!
Es würde mich wirklich freuen, wenn ihr mal eine Ausbildungswoche bei und macht. Ihr könnt das! *Daumen hoch*

Euer Simon